Medical Functional Training

Mehr Balance, Flexibilität, Stabilität, Koordination und Kraft

Für Alle mit dem Wunsch nach mehr Lebensqualität, Wohlbefinden und Vitalität!

Die sportliche Nähe und der enge Austausch während eines Workouts führen oft sehr schnell zum persönlichen „Du“. Deshalb sprechen wir Trainer Dich in den Videos und rund herum im respektvollen Du an.

Fragen und Antworten zu allen unseren Kursen

Die 6 wichtigsten Basics für ein gesundes und effizientes Training

FAQ zu unseren Workouts

Wie finde ich das richtige Workout für mich?

Jedes Workout ist gekennzeichnet:

  • Zone: welche Körperzone wird hauptsächlich beansprucht
  • Level: konzipiert für Einsteiger oder Fortgeschrittene
  • Organisation: die Übungsreihenfolge in Form eines Stationstraining, oder Zirkeltraining

Wo liegt der Unterschied zwischen Stations- und Zirkeltraining?

Stationstraining: hierbei werden vorgegebenen Sätze und Wiederholungen einer Übung nacheinander durchgeführt. Durch die direkte Wiederholung derselben Übung, lassen sich Bewegungsabläufe sehr gut verinnerlichen. Deshalb ist diese Organisationsform sehr gut für Einsteiger geeignet

Zirkeltraining: hierbei wird jeweils nur ein Satz pro Übung absolviert und dann zur nächsten Übung gewechselt. Dies bietet eine hohe Trainingsdichte und gleichzeitig mehr Abwechslung. Diese Organisationsform eignet sich für jedes Leistungsniveau.

FAQ

zu unseren Workouts

Jedes Workout ist gekennzeichnet:

  • Zone: welche Körperzone wird hauptsächlich beansprucht
  • Level: konzipiert für Einsteiger oder Fortgeschrittene
  • Organisation: die Übungsreihenfolge in Form eines Stationstraining, oder Zirkeltraining

Stationstraining: hierbei werden vorgegebene Sätze und Wiederholungen einer Übung nacheinander durchgeführt. Durch die direkte Wiederholung derselben Übung, lassen sich Bewegungsabläufe sehr gut verinnerlichen. Deshalb ist diese Organisationsform sehr gut für Einsteiger geeignet.

Zirkeltraining:
hierbei wird jeweils nur ein Satz pro Übung absolviert und dann zur nächsten Übung gewechselt. Dies bietet eine hohe Trainingsdichte und gleichzeitig mehr Abwechslung. Diese Organisationsform eignet sich für jedes Leistungsniveau.

Körperliche Aktivität ist in jedem Alter unerlässlich und es ist nie zu spät damit zu beginnen, oder dran zu bleiben. Hast Du körperliche Einschränkungen, oder Vorerkrankungen, dann konsultiere bitte Deinen Arzt.

Wir vermeiden den Begriff Sport und Fitness aus gutem Grund. Wir möchten Menschen zu Bewegung und Aktivität führen, das ist unser Ziel. Wenn Du noch nie aktiv warst, dann beginne mit den Einsteiger-Workouts und mach mit, so gut Du kannst. Du wirst sehen, nach ein paar Mal, wird es immer besser gehen und Du wirst Dich beweglicher, aktiver und wohler fühlen.

Auf Grund unseres heutigen Bewegungsmangels, wird von vielen Instituten und Gesellschaften eine tägliche 30-minütige Bewegung/ Belastung empfohlen.

Da letztlich die Intensität der entscheidende Faktor ist, empfehlen wir 2-4 unserer Workouts pro Woche.

Tipp:
Einsteiger 1-3 Training pro Woche,
Fortgeschrittene 3-4-mal wöchentlich

Grob empfiehlt sich zwischen 24-72 Stunden zwischen intensiven Belastungen zu pausieren. Dies hängt auch von weiteren Belastungen im Alltag ab. Wird in einem Workout nur eine Zone (z.B. Oberkörper) trainiert, kann beispielsweise auch direkt am nächsten Tag der Unterkörper trainiert werden (diese Methode nennt sich Split-Training).

JA! Dies ist möglich. Wir empfehlen sogar z.B. erst ein WarmUp oder Foam Rolling Workout zu machen und anschließend ein Ober-, Unter- oder Ganzkörperworkout.
Aber Achtung: Es ist wichtiger, ein Workout intensiv und fokussiert zu absolvieren als 2-3 Workouts mit niedriger oder moderater Intensität (Unterforderung).

Wir haben das Workout „WarmUp Routine“, dass Du vor jedem anderen Workout zum Aufwärmen und zur Mobilisation machen kannst.
Zu den Videos haben wir Bilder, auf denen abgebildet ist, welche Trainingsgeräte wir für das jeweilige Workout benutzt haben. Allerdings sind der Phantasie bei Trainingsgeräten keine Grenzen gesetzt. Zieh Dir bequeme Kleidung an und überlege Dir, ob Du barfüßig, oder mit passenden Schuhen üben möchtest. Beides ist möglich!

Unsere Workouts gehen bis maximal 30 Minuten, ohne WarmUp und Cool Down. Du musst währenddessen nicht unbedingt trinken, außer Du hast Durst.

Allerdings solltest Du darauf achten im Laufe des Tages genügend Flüssigkeit aufzunehmen.
Gönn Dir nach dem Workout etwas Zeit zu regenerieren und nutz die Zeit den Flüssigkeitsverlust wieder aufzufüllen. Besonders geeignet ist Wasser ohne Kohlensäure, dekoriert mit ein paar Zitronenscheiben oder Beeren.

Zum Cool Down eignen sich hervorragend 2-4 Übungen aus unserem Foam Rolling Workout. Zusätzlich kann das „Rollen“ noch mit leichtem Stretching kombiniert werden.

Wir haben das Workout „Foam Roller Beweglichkeits Zirkel“, das Dir hilft, Deine Muskulatur zu entspannen und die Beweglichkeit zu fördern.

Außerdem kannst Du an Regenerationstagen auch das „WarmUp Routine“ zum Dehnen und zur Mobilisation machen.

Je nachdem, welches Ziel Du verfolgst, kannst Du die Workouts gerne mit anderen Aktivitäten kombinieren.

Bewegung an der frischen Luft stärkt das Immunsystem, Du tankst Sonne und damit auch Vitamin D, Stress wird abgebaut und Du verbrauchst in Bewegung ein paar Extrakalorien dazu!

Sie haben Fragen zu Ihrer individuellen Ernährung, möchten Ihr Bewusstsein für qualitativ hochwertige Nahrungsmittel erweitern und Ihren Stoffwechsel optimieren?

Sie möchten sich gesünder ernähren, leistungsfähiger werden, Ihr Wohlbefinden steigern, Ihren Körper gesund erhalten?

Individuell trainieren für mehr Vitalität

Die 6 Workout Basics

Alle unsere Workouts verbessern die Beweglichkeit, Koordination, Kraft und Ausdauer. Damit bekommt Ihr mehr Lebensqualität und Wohlbefinden in Euren Alltag!

01

Korrekte Ausführung der Bewegung

Sinnvoll ist es, sich vor dem Workout mit der Technik der einzelnen Übungen vertraut zu manchen. Falsch ausgeführte Bewegungsmuster können zu Verletzungen führen.

Konzentriere Dich bei den Übungen auf die Bewegung und die geforderte Muskulatur.

02

Atmung

Die Atmung sollte während des kompletten Workouts gleichmäßig und bewusst sein.

Der Bewegungsrhythmus sollte der Atmung angepasst sein, nicht umgekehrt.

Bei Anspannung ausatmen, beim Entspannen einatmen.

Halte niemals die Luft an!

03

Haltung

Achte auf die korrekte Haltung des gesamten Körpers.

Führe die Bewegungen kontrolliert aus und höre lieber ein wenig früher mit den Übungen auf, wenn es zu anstrengend wird, die korrekte Position zu halten.

04

Individuelles Tempo der Wiederholungen

In unseren Videos vermeiden wir Vorgaben an der Anzahl der Wiederholungen, sondern geben ein Zeitfenster vor, in dem Du in Deinem eigenen Tempo trainierst.

Zu jeder Übung läuft im Video eine Uhr mit, die es Dir ermöglicht, Dich auf Deine Übung zu konzentrieren, ohne Deine Zeit selbst stoppen zu müssen.

Mache die Bewegungen fließend, ruhig, bewusst und führe sie korrekt aus.

05

Achtsamkeit für den Körper

Halte ich die Körperspannung, oder weiche ich in der Bewegung aus?

Wo spüre ich die arbeitende Muskulatur?

Konzentriere Dich auf das Workout und blende anderes aus!

06

Belastung nach „Maß“

Während des Workouts dürfen die Muskeln „gespürt“ werden. Sie dürfen angestrengt sein und sich bemerkbar machen. Macht eine Pause, wenn die Kraft deutlich abfällt und die Bewegungsmuster nur noch „getrickst“ ausgeführt werden können. Bei Schmerzen, die nicht auf die Anstrengung zurückgeführt werden können und anhalten, fragt bitte einen erfahrenen Trainer, Physiotherapeuten oder Arzt.

Britta Welcker

Du hast Fragen zu meinen Onlinekursen? Schreib mir!

Mein Anliegen ist es, Menschen auch Online die Möglichkeit zu einem qualitativ hochwertigen Training zu bieten. Ganz egal, ob Einsteiger, Fortgeschrittener oder Wiedereinsteiger, es ist sicher das passende Workout für Dich dabei!
Für Rückfragen rund um das Thema Onlinekurse stehe ich Dir gerne zur Verfügung. Schreib mir und ich werde mich schnellstmöglich bei Dir melden. Ich freue mich von Dir zu lesen!

Deine Britta

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weiterlesen…​​